[Willkommen auf der Website des Team S.P.E.E.D]

Wir sind das Team S.P.E.E.D, bestehend aus vier motivierten und Technikbegeisterten Mädchen des Friedrich-Harkort-Gymnasiums in Herdecke. Wir nehmen dieses Jahr zum zweiten Mal in neuer Konstellation am multidisziplinären Technologie-Wettbewerb Formel 1 in der Schule teil. Bereits im letzten Jahr konnten wir viele Erfahrungen machen und einen Einblick in Technik und Methoden gewinnen. Doch auch  dieses Jahr wollen wir noch mehr erfahren und erreichen.   Auf dieser Website Informieren wir Sie über den Wettbewerb, uns und unsere Fortschritte.




[Formel 1 in der Schule]

ist ein multidisziplinärer, internationaler Technologie-Wettbewerb.  Ziel des Wettbewerbs ist es, einen Miniatur-Rennwagen mit der CAD Software Solid Edge zu konstruieren, aus einem Modellblock zu fräsen und mit 3D-gedruckten Anbauteilen ins Rennen zu schicken. Der Wettbewerb wird in Teams, bestehend aus drei bis sechs Schülern im Alter von 11 bis 19 Jahren, bestritten. Außerdem fertigen die Teams ein Portfolio und einen Messestand und halten eine acht-minütige Präsentation vor einer Fachjury. Das Projekt dient der Förderung des Technikverständnisses und der Berufsorientierung innerhalb der "Jobs" der einzelnen Teammitglieder.

Mehr Informationen auf: https://www.f1inschools.de/

[Unser Team]


[Nele Walther] 

Teammanagement

Email: nele@team-speed.de

Als unsere Teammanagerin ist Nele (15) für die Zusammenarbeit im Team verantwortlich. Dazu gehört nicht nur, die Darstellung des Teams nach außen  und für eine rege Kommunikation zu sorgen, sondern auch das Zeit- und Ressourcenmanagement.  


[Helena Englisch]

Marketingmanagement

Email: helena@team-speed.de 

Helena (15) ist unsere Marketing-managerin. Zu ihren Aufgaben zählt der stetige Kontakt mit unseren Sponsoren. Außerdem kümmert sie sich um die Außendarstellung des Teams, unter anderem auf Instagram und Facebook. 


[Sophie Krijgsman]

Konstruktion

Email: sophie@team-speed.de 

Unsere Konstrukteurin Sophie (15) entwickelt unsere Rennboliden und simuliert ihre Belastbarkeit auf der Rennbahn. Auf Basis dieser Informationen verbessert sie unsere Konstruktion stetig und sorgt für eine präzise Fertigung der Bauteile. 

 


[Carlotta Reinke]

Grafikdesign

Email: carlotta@team-speed.de

Als Designerin des Teams ist Carlotta (15) für die Gestaltung der Medien zuständig. Sie entwirft das Portfolio, die Präsentation und das Design für den Boxenstand. Auch Renderings und Animationen gehören zu ihren Aufgaben. 

[News]

[Corporate Identity]

Name 


Teamphilosophie

"S.P.E.E.D" kommt aus dem englischen und bedeutet Geschwindigkeit. Dabei ist das Wort ein Akronym, dies bedeutet das jeder Buchstabe seine eigene Bedeutung hat, die unsere Teamphilosophie darstellt.

Logo

Zentraler Bestandteil unseres Logos ist der Name. So lässt sich ein einfacher Bezug zu unserem Team herstellen.  Die Klammern zu beiden Seiten schließen eine Einheit von allen Komponenten, die vier Ecken stellen dabei gleichzeitig die Anzahl unserer Teammitglieder dar. Das "S" im Cyanfarbenen Kreis stellt unser Kurzlogo dar und bringt  alle Teamfarben mit ins Logo, so vermittelt es auch die Werte der Farbe Cyan: Kommunikation und Erfindungskraft.

Zusammengefasst ist unser Logo, schlicht, einfach und ansprechend.

S uccess (dt. Erfolg) 

Unser Ziel ist es, erfolgreich zu sein. Dies beschränkt sich nicht nur auf das Ergebnis des Wettbewerbs, sondern auch auf die Innovationen, die wir entwickeln wollen.

P ower (dt. Stärke)

Wir haben einen starken Teamzusammenhalt, der uns hilft, die Aufgaben optimal zu bewältigen.

E fficiency (dt. Effizienz)

Bei unserer Arbeit wollen wir Zeit- und Materialeffizient vorgehen. Außerdem ist unser Ziel, dass unser Auto den Antrieb aus der Gaskartusche möglichst effizient in Geschwindigkeit umsetzt.

E volution (dt. Entwicklung)

Wir als Team wollen uns weiterentwickeln - Im Vergleich zu der Teilnahme in der letzten Saison, aber auch innerhalb dieser Saison.

D ifference (dt. Unterschied)

Die Eigenschaften und Fähigkeiten aller Teammitglieder sind unterschiedlich und ergänzen sich gegenseitig. Außerdem wollen wir uns gegenüber anderen Teams unterscheiden.